Erinnerung und Sehnsucht

eine Installation von Annegret Frauenlob und Matthias Behne
vom 6. bis 22. April 2016
Vernissage am Dienstag, den 5. April 2016 um 19 Uhr

Keine Schlagzeilen, sondern unruhige Gedanken kreisen im Kiosk.
Worte, die an Erinnerungen rühren und Sehnsüchte aufwirbeln hypnotisieren die Verweilenden. Gegensätzliches und Zwiespältiges nähert sich flackernd an. Wer auf der Suche nach Tagträumen ist, kann hier fündig werden. Wir laden ein zu einer Reise auf fernen Gedankengängen und weiten Sehwegen.

Diese Ausstellung wird gefördert von der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst.