Mekka

Ein Projekt von Stephan Arnold

15. März bis 1. April 2016
Vernissage: Montag, den 14. März, 18 Uhr.


Für die einen ist es religiöser Ort, den man einmal im Leben besucht und umrundet haben muss. Für die anderen ist und bleibt es ein unbegreifliches Mysterium. Viele Kulturen, ob religiös oder nicht, zelebrieren ihre eigenen heiligen Orte. Für alle ist es Inbegriff und Gleichnis geworden für Orte, die man gesehen haben muss. Es ist sprachliches Gleichnis für Zentrum, Mitte, Heiligtum.
Und es ist ein Wort, das gebraucht wird, um anzulocken, neugierig zu machen, Faszination zu verbreiten. Mekka-Logistic ist mitnichten ein islamischer Reiseveranstalter, Stempel-Mekka keine Kultstätte, Mekka-Events bietet keine Erleuchtung und das „Mekka der Raumfahrtexperten“ – Bremen – erreicht als einziges vielleicht himmlische Sphären. Aber was sucht man auf der großen Reise nach Mekka? Für was steht dieser Mittelpunkt der Welt – das Original und all die anderen? Was finden die, die sich auf den Weg machen, ihr Mekka zu suchen?
Als temporäre Installation verwandelt sich der Kiosk am Reileck in Halle in einen schwarzen Kubus, in ein Sinnbild für eine Mitte der Welt und begibt sich auf die Suche nach der Frage: „Was ist Dir heilig?“

Es folgen weitere aktuelle Infos zum Projekt unter ausleger.com/mekka
Diese Ausstellung wird gefördert von der Stiftung Kulturwerk der VG Bild-Kunst.