Künstler*innengespräch mit Angie Hiesl, Roland Kaiser und Chiara Kastner Sonntag, 10. November um 17 Uhr in der Großen Klausstraße 6

Zwei Bilder mit Beinen und Händen

 

 

 

 

 

Ästhetische Interventionen und Irritationen im öffentlichen Raum, zufällige Begegnungen, Verschiebungen des Gewohnten, Tanz und Performance, Körper zwischen Be- und Entgrenzung sind Elemente der performativen Arbeiten des Kölner Künstlerpaars Angie Hiesl + Roland Kaiser und jene der Würzburger Künstlerin Chiara Kastner. Am Sonntag, den 10. November 2019, werden sie um 17.00 Uhr in einem gemeinsamen Gespräch am Stadtlabor (Große Klausstraße 6) Einblicke in ihre künstlerischen Arbeiten geben, Parallelen und Unterschiede ihrer Herangehensweisen diskutieren und mit den Besucher*innen ins Gespräch kommen.

Der Eintritt ist frei.

Foto links: Roland Kaiser, Foto rechts: Chiara Kastner
Dieses Projekt ist gefördert durch das Land Sachsen-Anhalt und durch die Stadt Halle.

 

 

Veröffentlicht unter KIOSK