„Aufmerksam! Zeichnen nach der Natur“ Workshop mit Odine Lang am 12. Dezember

„Zeichnen nach der Natur“ – zu diesem Thema gibt die Künstlerin Odine Lang am 12. Dezember 2018 von 18-21 Uhr einen Workshop in Halle (Saale). Treffpunkt ist am Stadtlabor des hr.fleischer e.V. in der Großen Klausstraße 6. Odine Lang hatte erst kürzlich ihre Ausstellung „Flora“ im Kiosk hr.fleischer am Reileck gezeigt.
Was die Teilnehmer erwartet: „Selten ist eine Beobachtung konzentrierter als beim Zeichnen. Sich zeichnend auf eine Naturform wie eine Blüte oder eine Muschel mit ganzer Aufmerksamkeit einzulassen, kann wie eine meditative Übung sein“, erläutert Odine Lang. Einfache Zeichenübungen helfen, Auge und Hand auf das Zeichnen einzustimmen – auch ganz ohne Vorkenntnisse im Zeichnen. In folgenden Zeichensequenzen wird der Blick auf kleine Objekte, Fundstücke aus der Natur gerichtet. Es geht nicht um ein perfektes Abbild des Objekts, sondern um eine Sensibilisierung der Wahrnehmung, einen neuen Blick auf gewachsene Natur und ihre Eigenheiten.

Für den Workshop muss nichts mitgebracht werden – aber gern können die Teilnehmer*innen eigenes Zeichenmaterial wie den Lieblingsbleistift sowie Pflanzenmaterial (Blätter, Blüten, Fruchtkapseln und dergleichen) dabei haben. Um Anmeldung wird gebeten: bis zum 10. Dezember 2018 per E-Mail an die Künstlerin und Workshopleiterin Odine Lang unter odinelang@gmx.de.

„Zeichnen nach der Natur“ – zu diesem Thema gibt die Künstlerin Odine Lang am 12. Dezember 2018 von 18-21 Uhr einen Workshop in Halle (Saale). Treffpunkt ist am Stadtlabor des hr.fleischer e.V. in der Großen Klausstraße 6. Odine Lang hatte erst kürzlich ihre Ausstellung „Flora“ im Kiosk hr.fleischer am Reileck gezeigt.
Was die Teilnehmer erwartet: „Selten ist eine Beobachtung konzentrierter als beim Zeichnen. Sich zeichnend auf eine Naturform wie eine Blüte oder eine Muschel mit ganzer Aufmerksamkeit einzulassen, kann wie eine meditative Übung sein“, erläutert Odine Lang. Einfache Zeichenübungen helfen, Auge und Hand auf das Zeichnen einzustimmen – auch ganz ohne Vorkenntnisse im Zeichnen. In folgenden Zeichensequenzen wird der Blick auf kleine Objekte, Fundstücke aus der Natur gerichtet. Es geht nicht um ein perfektes Abbild des Objekts, sondern um eine Sensibilisierung der Wahrnehmung, einen neuen Blick auf gewachsene Natur und ihre Eigenheiten.

Für den Workshop muss nichts mitgebracht werden – aber gern können die Teilnehmer*innen eigenes Zeichenmaterial wie den Lieblingsbleistift sowie Pflanzenmaterial (Blätter, Blüten, Fruchtkapseln und dergleichen) dabei haben. Um Anmeldung wird gebeten: bis zum 10. Dezember 2018 per E-Mail an die Künstlerin und Workshopleiterin Odine Lang unter odinelang@gmx.de.

Veröffentlicht unter 2018